Weitere Shops
SCHLIESSEN
SCHLIESSEN
-20% EXTRA AB KAUF VON 3 SALE ARTIKELN* - 
CODE:    
MEHR ERFAHREN
Jetzt zusätzlich 20% EXTRA-Rabatt ab Kauf von 3 Sale Artikeln erhalten*
Online-Code:
 

*Rabatt gültig auf bereits reduzierte Ware ab Kauf von 3 reduzierten Artikeln bis einschließlich 22.07.2018 im TRIANGLE Store in den Riem Arcaden in München und im Online Shop bei Eingabe des Codes, ausgenommen Outlet Stores. Nicht mit anderen Aktionen und Gutscheinen kombinierbar. Nicht einlösbar auf bereits getätigte Einkäufe und beim Kauf von Giftcards. Keine Barauszahlung möglich.

Weitere Shops

Warenkorb (0 Produkte)

Ihr Warenkorb ist leer
Menü

A white shirt isn't just a white shirt!

Martina Schulte-Block, Markenverantwortliche TRIANGLE und im Herzen Fashionista, spricht über Social Media, Statement-Shirts und Wet-T-Shirt Contests.

If you have something to say put it on a t-shirt!

Trendinspiration über Instagram ist Gang und Gebe.

Eins vorab: Ich bin niemand dieser „Früher war alles besser Menschen“. Ganz im Gegenteil, ich war in meinem Leben schon immer offen für Neues und habe mir meine Neugier bewahrt. Das ist gerade in einer sich immer wieder neu erfindenden Branche wie der Modebranche überaus wichtig. Trendinspiration über Instagram ist Gang und Gebe. An die Zeit ohne Internet und Social Media können sich einige von uns vielleicht kaum noch erinnern, aber ja, es gab sie wirklich! Als Nachrichten sich nicht innerhalb nur eines Klicks in der ganzen Welt verbreiteten, eine Postkarte die coolste Möglichkeit war, aus dem Urlaub zu grüßen und es noch keine Hashtags gab, um seine Message mit Gleichgesinnten zu teilen, musste man sich auf anderem Wege Gehör verschaffen.

Trendinspiration über Instagram ist Gang und Gebe.


Unser gutes altes Shirt ist eben ein echter Alleskönner.

Was nun zu einem coolen Trend avanciert, war damals Mittel zum Zweck. Viele Bands, Aktivisten oder Marken druckten ihre Message auf Shirts, um sie zu verbreiten. Ich persönlich habe mich gefreut, als die Statement-Shirts wieder aufkamen. Denn ganz egal was es ist, man kann ein T-Shirt nutzen um eine Stimmung, die persönliche Überzeugung, oder verschiedene Emotionen zu transportieren. Sorry to say it: „If you have something to say put it on a t-shirt!“ Unser gutes altes Shirt ist eben ein echter Alleskönner. Nicht umsonst ist es ein fester Bestandteil eines jeden Kleiderschranks. Denke ich an Shirts, denke ich auch immer an Lässigkeit. Kombiniert man beispielwiese statt einer Bluse ein Basic-Shirt zu einem Hosenanzug, nimmt es ihm sofort das Förmliche und der ganze Look wirkt easy und locker. T-Shirt ist aber nicht gleich T-Shirt! Es gibt sie mit Rundhals, V-Neck, vorne kurz, hinten lang, weit geschnitten oder eng anliegend. Es existiert eine nahezu unerschöpfliche Varianz an Shirts. Dabei gilt: Erlaubt ist, was gefällt - bis auf den Wet-t-Shirt Contest, den klammern wir mal aus. ;)
In diesem Sinne,
Eure Martina

Bitte warten Sie einen kleinen Moment

Fehler

SCHLIESSEN